· 

Spiel- und Trainingsbetrieb ab sofort bis 17. April eingestellt

Der SSV Heimerzheim stellt den Spiel- und Trainingsbetrieb ab 13. März 2020 bis vorerst 17. April 2020 vollständig ein. Das gilt für alle Abteilungen des Vereins. Mehr im Schreiben des Vorstands dazu.

 

Zugleich hat der Fußball-Verband Mittelrhein den kompletten Spielbetrieb in allen Ligen und Klassen bis zum 17. April 2020 eingestellt.

 

Ob und wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung der Corona-Epidemie ab.

 

Auch die für den 25. März 2020 angesetzte Mitgliederversammlung wird verschoben, der neue Termin folgt.

 

 

Nachfolgend der Text des Vorstandsschreibens.

 

An die Mitglieder des

 

SSV Heimerzheim

 

 

Liebe Sportfreunde/innen,

 

 

aus Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Sportlerinnen und Sportlern werden als Maßnahme gegen das Coronavirus ab sofort alle Spiel- und Trainingsbetriebe des SSV Heimerzheim zunächst bis zum 17. April 2020 eingestellt.

 

 

 

Das Risiko für uns als gesunde Menschen durch Corona ernsthaft zu erkranken ist gering.

 

Wir würden vermutlich nicht mal bei einer Ansteckung Symptome wie Husten haben.

 

Aber genau das ist die Gefahr.

 

Dadurch könnten wir uns anstecken und z.B. unsere Eltern oder Personen mit Vorerkrankungen stark gefährden. Und unsere Eltern und/oder Großeltern wollen wir in keinem Fall in Gefahr bringen.

 

Aus diesem Grund haben wir uns als Vorstand des SSV Heimerzheim dazu entschlossen, analog zum Fußball-Verband-Mittelrhein, nicht nur den Spielbetrieb, sondern auch jeglichen Trainingsbetrieb auf unseren Sportanlagen bis zum 17. April 2020 einzustellen.

 

Dazu gehört auch das Training im Bereich Badminton und den Abteilungen für Gesundheitssport.

 

In einer solchen Lage ist es besonders wichtig, dass wir zusammenstehen und uns gegenseitig unterstützen, in der Hoffnung, dass wir diese sehr schwierige Lage schnell und gesund überstehen werden.

 

In diesem Sinne alles Gute,

 

für den Vorstand:

 

Thomas Wicht

 

Geschäftsführer